MENU
LanzarotePanoramaLandscapes 022

ÜBER MICH

Was ist wichtiger, die Person hinter der Kamera, die AusrĂŒstung oder die Nachbearbeitung?

Menschen haben wundervolle Fotos mit normalen Kameras und ohne Nachbearbeitung gemacht. Dann ist es wahrscheinlich die Person hinter der Kamera.

Aber ich werde trotzdem nicht viel ĂŒber mich sagen, abgesehen davon, dass ich seit mehr als 55 Jahren gerne fotografiere. Und Videos fĂŒr rund 40.

2018 05 Provence Saint Tropez 008

Aber das sollte ich erwÀhnen

Ich mag friedliche Dörfer und lebendige Landschaften viel mehr als stressige StÀdte oder perfekt ausgeleuchtete - und ebenso sterile - Marketingfotos.

die Geschichte

Ich habe meine erste Kamera mit 12 oder 13 gekauft. Es war eine Instamatic, die 13 shillings 6 pence als Sonderangebot fĂŒr ein Kellogg's Corn Flakes-PĂ€ckchen kostete.
Ich erinnere mich sehr gut an den Preis: Das war damals eine Menge Geld fĂŒr mich und ich musste eine ganze Weile sparen.

Von 1972 bis 1980 verwendete ich verschiedene instamatische Kameras.

In den Jahren 1975 und 1976 habe ich eine ziemlich alte Agilux Agifold-Mittelformatkamera verwendet. Und machte fast 100 Fotos. Ich habe ungefÀhr 30 davon in verschiedenen Formaten unter "Agilux Agifold" aufgenommen.

1980 kaufte ich eine Olympus OM-1 mit 3 Objektiven; 28 mm, 50 mm und 75-150 mm. Mit diesem System habe ich von 1980 bis Mitte 2002 rund 3.000 Fotos aufgenommen.

Meine erste Digitalkamera war eine Minolta DiMAGE 7i, die ich Mitte 2002 bekam. Mit diesem System habe ich bis Ende 2012 rund 7.000 Fotos gemacht.

Im Dezember 2012 habe ich mir beim Partner meiner Tochter eine Canon EOS 400D ausgeliehen und diese bis April 2013 genutzt. Dann habe ich mir eine Canon EOS 600D mit 3 Objektiven gekauft: eine Canon EFS 18-55 mm, eine Sigma 50-200 mm und eine Sigma 18- 250 mm. Fast alle Fotos auf dieser Site wurden mit dieser Kamera aufgenommen.

 

Irgendwann Anfang 1984 bekam ich meine erste Videokamera. Es war eine JVC GX-N70E, ein riesiges schweres Ding, das ohne den Rekorder fast drei Kilo wog. Der Rekorder mit Schultergurt wog 5 Kilo. Das ist eine Menge zu tragen.
Dieses GerĂ€t wurde hauptsĂ€chlich fĂŒr Familiensachen verwendet, um Videos von den Kindern zu machen und wenn Menschen vorbeikamen. Es war einfach zu schwerfĂ€llig, um ĂŒber eine grĂ¶ĂŸere Entfernung transportiert zu werden.

Und ich bekam die zweite Videokamera, nachdem ich einen meiner BrĂŒder in London besucht hatte und von seiner sehr beeindruckt war. Also habe ich dieselbe gekauft, als ich zurĂŒck in MĂŒnchen war. Eine Panasonic NV-A1 mit kompakten VHS-Kassetten. Dies war eine ziemliche VerĂ€nderung gegenĂŒber der JVC. Ich habe alle Videos von diesen 2 Kameras digitalisiert, aber es ist alles privates Zeug in ziemlich schlechter QualitĂ€t im Vergleich zu dem, was spĂ€ter kam.

Mit einem HD-Fernseher wollten wir auch eine HD-Videokamera, deshalb haben wir 2011 eine Sony HDR-XR160 gekauft und sie bis 2018 verwendet. Die meisten Videos auf dieser Site wurden mit dieser Kamera aufgenommen.

Und es war die gleiche Logik mit einem 4K-Fernseher. Mitte 2018 haben wir eine Sony FDR-AX53 bekommen. Alle Videos auf dieser Site wurden danach mit dieser 4K-Kamera aufgenommen.

Anfang 2018 erschien die Drohne, auf die ich gewartet hatte, die DJI Mavic Air. Alle Drohnenvideos auf dieser Site wurden mit dieser aufgenommen: hier und in der Provence. Wir nahmen die Drohne im Januar 2019 mit nach Lanzarote, um zu sehen, wie die Aussicht vom Haus aus aussehen wĂŒrde, wenn es fertig ist, aber es war einfach zu windig, um sie zu benutzen. 

Aber im September war es nicht zu windig, so dass wir es geschafft haben, Drohnensequenzen um das und ĂŒber dem GrundstĂŒck aufzunehmen.

 

SCHLIESSEN

Sie können keine Inhalte von dieser Seite kopieren.

Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie Original-JPG-Versionen der Fotos wĂŒnschen.

de_DEDE